Sprungziele
Inhalt

Die Jugendarbeit ist ein eigenständiger Teil der Jugendhilfe.
Die Jugendarbeit (offene und verbandliche Jugendarbeit) fördert die Entfaltung der Persönlichkeit junger Menschen und bereitet sie auf das Leben in der Gemeinschaft vor. Sie hilft ihnen, Werte zu erkennen, zu achten und zu erleben und stärkt ihre Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln. Jugendarbeit knüpft an die Interessen junger Menschen an und wird von ihnen mitbestimmt. Konkret spiegelt sich dies darin wider, dass Jugendarbeit in einem besonders hohen Maße durch ehrenamtliches und freiwilliges Engagement junger Menschen geprägt ist.


Die Stadt Norderstedt stellt dafür 4 Jugendhäuser und 2 betreute Spielplätze zur Verfügung. Darüber hinaus bezuschusst sie den Betrieb von je einem weiteren Jugendhaus, betreuten Spielplatz sowie dem Spielmobil in der Trägerschaft der Kirchgemeinde Harksheide. Insgesamt sind in diesen Einrichtungen 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die Stadt Norderstedt wendet dafür jährlich etwas über 2 Mio Euro auf.
Jugendverbandsarbeit
Die Stadt Norderstedt fördert die Arbeit der rund 20 Jugendverbände und ihrer Projekte auf Grundlage der jeweils gültigen Jugendförderrichtlinie.